Die Regionalhandlung
Stadt- und Regionalentwicklung


Über Uns

Seit 2013 unterstützt die Regionalhandlung Städte und Regionen, Verbände, Kammern sowie Netzwerkinitiativen. 

Ausgewählte Projekte   

  • Mitarbeit bei der Basisuntersuchung für den Aufbau einer Internationalen Schule (2019)
  • Mitarbeit bei der Organisation des Strategieprozesses FrankfurtRheinMain 2030, Erarbeitung von Zukunfts- bildern inkl. Maßnahmenkatalog, Konzeption und Moderation von Workshops für die Projektbeauftragte http://www.verein-frm.de/downloads (2016 bis 2018)
  • Strategieworkshops z. B. für IHK Aschaffenburg (seit 2014)
  • Grundlagensammlung für die Stadt Offenbach im Rahmen des Masterplan-Prozesses (2013/2014)
  • Wirtschaftsbericht 2012/2013 der Stadt Hanau im Auftrag der Hanau Wirtschaftsförderung GmbH

Inhaberin der Regionalhandlung ist Elke Ungeheuer.

Elke Ungeheuer war von 2000 bis 2012 als Projektleiterin und Bereichsleiterin in der Regionalentwicklung beim Regionalverband FrankfurtRheinMain beschäftigt. In dieser Zeit sammelte sie reichhaltige Erfahrung zu

  • Netzwerkarbeit (Aufbau und Pflege des Netzwerkes Wissensregion FrankfurtRheinMain www.wissensportal-frankfurtrheinmain.de) 
  • Branchenbeobachtung (Konzeption der Schriftenreihe "Branchenreports FrankfurtRheinMain", Erarbeitung von Grundlagen und Handlungsempfehlungen, regionale Abstimmung)
  • Leitbildprozessen (Ermittlung von globalen Zukunftstrends, Moderation von Workshops)
  • Wirtschaftsförderung (Beratung von Kommunen, Analyse von Wirtschaftsprofilen, Moderation von Workshops, Stärken-/Schwächenanalysen, Maßnahmenkataloge)

Zuvor war sie freie Mitarbeiterin u. a. bei      ­­

  • Institut Woh­nen und Umwelt, Darmstadt  
  • BGS Ingenieursozietät, Frankfurt am Main   
  • Pro Natur GmbH, Frankfurt am Main    ­
  • Verein Umweltlernen in Frankfurt   
  • GrünGürtel GmbH, Frankfurt am Main

1997 bis 1999 absolvierte sie den Postgraduierten-Studiengang Regionalwissenschaft/Regionalplanung (lic. rer. reg.) an der Universität Karlsruhe (TH).

1989 bis 1995 studierte sie Geographie, Soziologie und Städtebau (Diplom) an der Goethe-Universität Frankfurt am Main und der TU Darmstadt.